UB-Parteitag der SPD Münster: Juso-Antrag zu Frauen* in Wohnunglosigkeit einstimmig angenommen

Auf dem Parteitag der SPD Münster wurde unter anderem ein Juso-Antrag bezüglich Frauen* in Wohnungslosigkeit einstimmig beschlossen. Der Parteitag nimmt damit ein wichtiges und viel zu wenig beachtetes Thema ins Blickfeld. Frauen* in Wohnungslosigkeit fallen häufig aus dem Radar der Behörden und sind nicht nur deswegen besonders gefährdet. Auch leiden viele wohnungslose Frauen unter sexualisierter Gewalt und patriarchalen Abhängigkeitsverhältnissen. Wir fordern unter anderem, dass es Geschlechterdifferenzierte Angebot für Wohnungslose gibt, wie zum Beispiel Frauen*treffs und Schutzräume für Frauen*)
In Zusammenarbeit mit der sozialpolitischen Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Maria Winkel wurde ein Änderungsantrag eingebracht, damit nun auch EU-Bürgerinnen, die keinen Anspruch auf Sozialleistungen haben, unterstützt werden. „Mich freut insbesondere, dass der Parteitag mit der Annahme des Antrags der Jusos und unserem Änderungsantrag eine enge Zusammenarbeit mit der Europabrücke Plus beschlossen hat, einem Beratungsprojekt, das wir sehr unterstützen.“, führt Maria Winkel weiter aus. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.